Einigt euch wieder, liebe Eidgenossen

1. August-Lichter (Copyright Lenzerheide)

1. August-Lichter (Copyright Lenzerheide)

Rot und Weiss

Die Schweiz feiert am 1. August ihren Nationalfeiertag. Den ganzen Tag über dominieren in der deutschen, französischen, italienischen und romanischen Schweiz die typischen Landesfarben Farben Rot und Weiss. Diese beiden Farben vereinen unterschiedliche Sprachregionen und eine ausgeprägte kulturelle Vielfalt. Sie sind Erkennungsmerkmal und im In- und Ausland oftmals Sinnbild für gute Qualität. Aber sind die beiden Farben die einzig verbliebene Überzeugung, die das Land zusammenhält?

Rot gegen Weiss 

Im Vergleich zum wankenden Europa scheint die Schweiz standhaft wie eh und je. Wer genauer hinschaut, dem fällt aber auf, dass sich auch in der Schweiz die Gräben öffnen und sich Landesteile und Leute immer mehr auseinander leben. Jede Position nimmt in Anspruch, für sich und die Schweiz das einzig richtige zu tun. Schliesslich geht es um ein einziges Wohl, jenes der Schweiz und seiner Bürgerinnen und Bürger. Aber anstatt sich für gute Lösungen einzusetzen, setzt man immer mehr darauf, einen Kampf zu gewinnen und den Gegner in die Enge zu treiben. Dies führt dazu, dass die Bevölkerung sich nicht mehr an zielführenden Ideen orientieren kann. Macht und Eigeninteressen dominieren. Ein grosses Problem für ein Land mit einer direkten Demokratie. Wäre ein Ja zu einer Masseneinwanderungsinitiative zustande gekommen, wenn sich mehr Leute gemeinsam für eine schweiz- und europagerechte Lösung im Umgang mit der steigenden Zuwanderung eingesetzt hätten? Auch die Schweizer Werte können sich nur im direkten Vergleich mit anderen Werten entfalten.

Rot und Weiss einigt euch

Was können wir Schweizer tun, damit Rot und Weiss wie auf dem Bild oben wieder leuchten? Wie finder wir wieder zurück zu mehr Offenheit, Kompromissbereitschaft und konstruktiver Einigkeit? Vielleicht hilft die Vorstellung weiter, dass es kein Schweizer Kreuz ohne eine umrahmende zweite Farbe gibt. Ebenso braucht es ein visuelles Konzept, das Rot und Weiss Form bringend zusammen hält. Gefragt sind also Menschen, die sich dafür einsetzen, dass die föderalen, regionalen und kulturellen Eigenheiten der Schweiz wieder sorgsamer ausbalanciert werden. Vielleicht entstehen auf diese Weise wieder Ideen für nachhaltige Massnahmen, die im Umgang mit der Zuwanderung, der Asylpolitik, dem Finanzplatz, der Umwelt und dem Sozialstaat Konsens findend eingesetzt werden können.

Über Lichtfarben

Hast du Fragen oder Bemerkungen zu meinem Artikel?
Dieser Beitrag wurde unter Farben, Kultur, Kulturgeschichte, Licht, Lichtästhetik, Lichtinstallation, Lichtkunst, Lichtmalerei, Lichtspektakel, Light, Light Art, Natur, News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Einigt euch wieder, liebe Eidgenossen

  1. SOS - NEWS schreibt:

    Hoi Du🙂 Schöner Beitag von Dir.
    Wünsche Dir einen schönen 1. August.🙂

    Liebe Grüsse

    Roger
    Ps: Schau einmal rein ich habe Dich auf einem Bild Verlinkt.😉

    https://soscoachblog.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s