Lightguys Lichtkunst im altehrwürdigen Suvretta House

Frontansicht Suvretta House, Sankt Moritz: Light Art Performance Photography (LAPP) von Lightguys, Schweiz (Foto: Lightguys)

Frontansicht Suvretta House, Sankt Moritz: Light Art Performance Photography (LAPP) von Lightguys, Schweiz (Foto: Lightguys)

Öffnet ein renommiertes Hotel Künstlerfotografen Tür und Tor, können Bilder entstehen, die man in einem klassischen Hotelkatalog vergeblich sucht. Das Künstlerduo Riet Robbi und Dani Kuss tritt unter dem Namen Lightguys auf. Es konnte während zwei Tagen im renommierten Suvretta House in Sankt Moritz Light Art Performance Photography (LAPP) betreiben. Legendäre Hotelgeschichte und zeitgenössische Lichtkunstfotografie sind auf diese Weise aufeinander getroffen. Die Ergebnisse sind surreal und entziehen sich unserer visuellen Logik.

Reception, Suvretta House, Sankt Moritz: Light Art Performance Photography (LAPP) von Lightguys, Schweiz

Reception, Suvretta House, Sankt Moritz: Light Art Performance Photography (LAPP) von Lightguys, Schweiz

Lift, Suvretta House, Sankt Moritz: Light Art Performance Photography (LAPP) von Lightguys, Schweiz

Lift, Suvretta House, Sankt Moritz: Light Art Performance Photography (LAPP) von Lightguys, Schweiz

Swimmingpool mit Wasserfall, Suvretta House, Sankt Moritz: Light Art Performance Photography (LAPP) von Lightguys, Schweiz

Swimmingpool mit Wasserfall, Suvretta House, Sankt Moritz: Light Art Performance Photography (LAPP) von Lightguys, Schweiz

Lightguys haben beide für sich die Light Art Performance Photography LAPP entdeckt. LAPP ist eine spezielle Form von Lichtkunst Fotografie. Sie berücksichtigt für die Bildkomposition auch die Räumlichkeiten und unterscheidet sich dadurch vom klassischen Light Painting oder Light Writing. Lightguys selber sagen:

„Light Art Performance Photography, kurz LAPP, ist die Neuinterpretation der fotografischen Langzeitbelichtung. Hier wird der Fotograf vor der Linse aktiv, greift in die Aufnahme ein. Eine Lichtaufführung welche ohne spätere Bearbeitung zu surrealen Bildern führt. Mit Licht und Feuerwerk werden Visionen umgesetzt, jede Aufnahme [ist] ein Unikat. Eine LAPP-Performance lässt sich nicht wiederholen oder kopieren. Darum sind unsere Bilder […] einzigartig, jedes für sich [ist] ein abgeschlossenes Kunstwerk.“

Warum Lightguys gerade das traditionelle Luxushotel Suvretta House für ihre Lichtexperimente gewählt haben, weiss ich nicht. Hingegen ist bekannt, dass das Gebäude bereits 1912 eröffnet wurde, zwei Kilometer abseits von Sankt Moritz und damit fernab von jeglichem Rummel des mondänen Stadtlebens. Das Hotel entwickelte sich sehr schnell zu einem der führenden Häuser der Welt. Diskretion und familiäre Gastlichkeit, originelle Bälle und rauschende Feste zogen bekannte Persönlichkeiten aus aller Welt an. Inzwischen ist das Suvretta House ein Hotel, das auf hoher Qualität auf die Bedürfnisse der heutigen Gäste ausgerichtet ist. Trotz zahlreicher baulicher Eingriffe hat das Haus seine Würde und alpine Eleganz behalten. Ein Atout, auch für die kunstfotografischen Arbeiten von Lightguys.

 

Die Bilder haben mir freundlicherweise die beiden Künstler zur Verfügung gestellt. Sie finden sich auf der Website von Lightguys.

Über Lichtfarben

Hast du Fragen oder Bemerkungen zu meinem Artikel?
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Kultur, Kulturgeschichte, Kunst, Kunstgeschichte, Licht, Lichtästhetik, Lichtkunst, Lichtmalerei, Light, Light Art abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lightguys Lichtkunst im altehrwürdigen Suvretta House

  1. deutschtrailer schreibt:

    Sehr schöne Bilder, vielen dank Ruth Zihlmann….💗💗💗

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s