Ewiges Leben

Arnold Böcklin: «Die Toteninsel» (Erste Fassung), 1880. Öl auf Leinwand, 110,9×156,4 cm. Quelle: Kunstmuseum Basel

Arnold Böcklin: «Die Toteninsel» (Erste Fassung), 1880. Öl auf Leinwand, 110,9×156,4 cm.
Quelle: Kunstmuseum Basel

Ein besonders schönes Beispiel eindrücklicher Lichtdramaturgie stellt Arnold Böcklins Gemälde „Die Toteninsel“ von 1880 dar. Aufrecht stehend und hell leuchtend wird eine verstorbene Person zur letzten Ruhestätte gefahren. Diesseitiges Licht begleitet sie auf dem Übergang vom Leben in den Tod. Es ist kein Weg in die absolute Dunkelheit. Von der Sonne beschienen leuchtet auch die Toteninsel. Licht bedeutet immer auch Leben. Das Leben nach dem Tod geht also weiter. Böcklin untermalt diesen Gedanken eindrücklich mit viel Licht und sorgfältig inszenierten Hell-Dunkel-Kontrasten.

Über Lichtfarben

Hast du Fragen oder Bemerkungen zu meinem Artikel?
Dieser Beitrag wurde unter Farben, Kultur, Kulturgeschichte, Kunst, Kunstgeschichte, Licht, Lichtästhetik, Lichtkunst, Lichtraum, Light, Light Art, Malerei, Natur, Sonnenlicht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Ewiges Leben

  1. deutschtrailer schreibt:

    Ein sehr schönes Bild, vielen dank und ein schönes wochenende Ruth Zihlmann….💗💗💗

  2. Adrian Bröking schreibt:

    Wunderschön, dein Beitrag, danke. Ich glaube, ich habe eine andere Fassung dieses Bildes in Berlin in der Alten Nationalgalerie gesehen, das beeindruckende Licht habe ich dort aber nicht in Erinnerung.

  3. kormoranflug schreibt:

    Eines Tages will ich mir das Vorbild bei Korfu ansehen.

    • Lichtfarben schreibt:

      Böcklin war nie in Korfu, weshalb die Forschung an der Tatsache zweifelt, dass sich der Künstler von der Insel Pondikonisi inspirieren liess. Selber war ich auch noch nicht vor Ort, aber aufgrund der Fotos scheint Korfu auf eine Reise wert zu sein. Liebe Grüsse Ruth

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s