Ohne Sonnenlicht wäre unsere Erde wohl traurig öde

Mit Licht und Langzeitbelichtung Kameras haben 33 Künstler der Light Painting World Alliance in Orviedo, Spanien, das Logo des 2015 International Year of Light nachgestellt.

Mit Licht und Langzeitbelichtung Kameras haben 33 Künstler der Light Painting World Alliance in Orviedo, Spanien, das Logo des 2015 International Year of Light nachgestellt. Der Event ist Bestandteil des ersten Internationalen Lichtkunst Kongresses.

Wenn Lichtkünstler auf die Strasse gehen, wird es mitunter auf Plätzen bunt und ungewöhnlich hell. Neugierige Passanten bleiben stehen, um dem Treiben interessiert zuzusehen:

Im spanischen Oviedo haben 33 Lichtkünstler der Light Painting World Alliance (LPWA)mit moderne Lichttechnik und Lichtmalerei das Logo des 2015 von der UNESCO ins Leben gerufene International Year of Light in einem grossen Kreis mit 44 m Durchmesser dargestellt.

Die Sonne dominiert das Gesamtbild und liegt ganz im Zentrum. Ein wohl bewusst gewählter Ort, denn die Sonne begleitet uns täglich, sichtbar oder hinter Wolken versteckt. Die gelb und orange gefärbte Sonne erinnert aber auch, zusammen mit den acht Farbstreifen, an die Spektralfarben. Diese sind allesamt im Sonnenlicht enthalten und sorgen dafür, dass wir in einer farbigen Welt leben dürfen.

Orviedo, Spanien, das Logo des 2015 International Year of Light nachgestellt, Passanten nehmen am Event teil.

Das Logo des 2015 International Year of Light wird nachgestellt, Passanten nehmen am Event teil.

„The International Year logo itself was very carefully designed to include many different elements such as the centrality of light to life, science, internationalism and art. The wonderful light painting display at Oviedo is a perfect example of how the science of illumination technology can combine with artistic design to create works of beauty and inspiration, and raise awareness of the International Year of Light and its goals.“

John Dudley, Chair of IYL2015 Steering Committee

Bildquellen: Website IYL 

Über Lichtfarben

Hast du Fragen oder Bemerkungen zu meinem Artikel?
Dieser Beitrag wurde unter Farben, Kultur, Kulturgeschichte, Kunst, Kunst am Bau, Kunstgeschichte, LED, Licht, Lichtästhetik, Lichtinstallation, Lichtkunst, Lichtmalerei, Lichtraum, Lichtspektakel, Light, Light Art, Natur, Sonnenlicht, Wahrnehmung als Medium abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s