Einen Liter Licht, bitte

Wir, die wir täglich Lichtschalter ein und ausschalten brauchen keinen Liter Licht. Wer aber in einer dunklen Hütte lebt und Strom für elektrisches Licht nicht oder nur schwerlich erhält, ist dankbar für das Lowtech-Projekt „Liter of Light“, welches vor einigen Jahren auf den Philippinen seinen  Anfang nahm.

In Manila gibt es viel Sonne, dennoch hausen in den Slums viele Menschen im Dunklen. Ihre einfachen Hütten sind dicht aneinandergebaut. Platz für luftige Fenster gibt es nicht. Es liegen aber haufenweise leere PET-Flaschen herum. Diese können mit wenig Aufwand in effiziente Flaschenleuchten umfunktioniert werden.

Flaschenleuchte - Liter of Light

Wasser bricht einfallendes Licht und streut es breit. Nimmt man nun eine leere PET-Flasche und füllt diese mit Wasser und wenig Chlor, kann diese mithilfe des Sonnenlichts  einen dunklen Raum beleuchten und den Bewohnern einen Alltag mit mehr Licht bescheren. Es genügt, die mit Wasser gefüllte PET-Flasche in ein Loch im Hüttendach zur Hälfte hinein zu setzen. Das Resultat ist frappant, denn die Lichtleistung der Flaschenleuchte entspricht bei idealem Wetter den Werten einer 55-Watt-Glühbirne.

„Liter of Light“ versteht sich als Nonprofitorganisation und setzt sich weltweit dafür ein, Hütten in Slums mit Flaschenleuchten zu versehen, um damit die Lebensqualität von benachteiligten Menschen nachhaltig zu verbessern. Die erste europäische Partnerorganisation wurde im Jahr 2011 in der Schweiz an der HSG in St. Gallen gegründet.

http://literoflightswitzerland.org

Über Lichtfarben

Hast du Fragen oder Bemerkungen zu meinem Artikel?
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Licht, Lichtinstallation, Lichtraum, Light, Natur, Sonnenlicht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s