Sonnenuntergang

Sonnenuntergang im WolkenmeerDer Begriff Sonnenuntergang ist ein sprachliches Relikt des geozentrischen Weltbildes. Die Griechen sind im klassischen Altertum davon ausgegangen, dass die Erde im Zentrum des Universums steht und die Sonne diese umkreist. Längstens weiss man aber, nicht die Sonne bewegt sich, sondern der Sonnenbetrachter wird durch die Rotation der Erde am Ende des Tages über die Tag-Nacht-Grenze bewegt.

Was sich wissenschaftlich völlig unromantisch anhört, ist ein beliebtes ästhetisches Erlebnis. Eines, das verzaubert und verborgene Sinne weckt.

Sonne, friedlich tauchst du am Horizont unter.
Du gehst,  lässt hinter dir was gewesen ist, immer wieder.

Sonne, ruhig bewegst du dich, schaust voraus.  
Aber immer im Jetzt gehst du unter, lässt hinter dir was gerade gewesen ist.  

Über Lichtfarben

Hast du Fragen oder Bemerkungen zu meinem Artikel?
Dieser Beitrag wurde unter Licht, Lichtspektakel, Natur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s